Schongau

Verdächtiger Handwerker in Schongau

Am Freitag, 22.01.2016, gegen 15.30 Uhr, war ein bislang unbekannter Mann bei einer 88-jährigen Frau aus Schongau in deren Keller. Er gab an, dass die Nachbarn kein Wasser hätten und klopfte mit einem Gegenstand auf den Wasserleitungen herum. Als ein 55-jähriger Nachbar in den Keller kam, beendete der angebliche Handwerker seine „Arbeit“ sehr zügig und verließ das Haus.
Beschreibung des angeblichen Handwerkers: ca. 180 cm groß, ca. 30 Jahre alt, südländisches Aussehen, sprach sehr gut deutsch, dunkle kurze Haare, trug blau-graue Arbeitskleidung ohne Aufschrift.
In diesem Zusammenhang wird nochmals darauf hingewiesen, keine fremden Personen ins Haus zu lassen und sich immer einen Ausweis zeigen lassen; im Zweifelsfalle Verständigung der Polizei Schongau, Tel. 08861/23460

Polizei Schongau | Bei uns veröffentlicht am 24.01.2016


Hier in Schongau Weitere Nachrichten aus Schongau

Karte mit der Umgebung von Schongau

Schongau

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz
Wenn Sie eine eigene Homepage besitzen, wäre es sehr nett, wenn Sie www.bayregio-schongau.de mit einem Link unterstützen.